Presse

Ein Goldbandpipra am Waldboden.

09.07.2020

Goldbandpipra: Verhaltensflexibilität eines Athleten

Goldbandpipra (Manacus vitellinus) besitzen die Fähigkeit, ihre motorisch komplexen Paarungstänze an plötzlich auftretende Umweltveränderung anzupassen

 Aktuelle Meldungen

Darstellung einer Stadt mit Feinstaub.

Wie Feinstaub aus Schadstoff-Gasen entsteht

Ultraschnelles Partikelwachstum durch Ammoniak und Salpetersäure: Wenn in asiatischen Mega-Cities Winter-Smog herrscht, misst man in den Straßen mehr Feinstaub, als es eigentlich geben dürfte. Ein internationales Team mit Beteiligung von ForscherInnen der Universitäten Wien, Innsbruck und Frankfurt...

13.05.2020 | [weiter]

Zwei Affen beim Spiel

Stress lass nach: Arbeiten mit Freunden entspannt Affen

Österreichische Wissenschafterin untersucht Sozialverhalten von Javaneraffen

13.05.2020 | [weiter]

Porträt von Sabine Einwiller

Arbeitnehmende "an der Front" fühlen sich weniger wertgeschätzt als Personen im Home-Office

Befragung der Universität Wien unter österreichischen Beschäftigten

07.05.2020 | [weiter]

Biochemiker Robert Ahrends. © Faculty of Chemistry

Zur Vermessung der Lipid-Landschaft

Software LipidCreator ermöglicht gezielte Charakterisierung von 60 Lipidklassen in Zellen mittels Massenspektrometrie

28.04.2020 | [weiter]

Biochemist Robert Ahrends.

Surveying the lipid landscape

Software LipidCreator enables researchers to characterise 60 lipid classes in cells with mass spectrometry

28.04.2020 | [weiter]

Hypothetische Silhouetten des ausgestorbenen Hais †Ptychodus zeigen die berechnete Minimal – und Maximalgröße des untersuchten Exemplars aus Spanien.

Riesiger Teenagerhai aus der Urzeit

Fossile Wirbel geben Einsichten zum Wuchs und Aussterben einer mysteriösen Haigruppe

23.04.2020 | [weiter]

Hypothetical outlines of †Ptychodus showing the minimum and maximum size estimations for the sub-adult specimen from Spain.

Giant teenage shark from the Dinosaur-era

Fossil vertebrae give insights into growth and extinction of an enigmatic shark group

23.04.2020 | [weiter]

Illustration of Magnon gas particles bounce around in many directions inside a magnetic nanostructure.

Schnelles Abkühlen zur Weiterentwicklung der Quanten-Nanotechnologie

Die rasche Abkühlung von Magnon-Partikeln erweist sich als überraschend effektive Methode, um einen schwer fassbaren Quantenzustand der Materie, ein so genanntes Bose-Einstein-Kondensat, zu erzeugen. Diese Erkenntnis kann dazu beitragen, die quantenphysikalische Forschung voranzutreiben und ist...

21.04.2020 | [weiter]