uni:view

Dossiers

Universität Wien wirkt. Seit 1365.

Die Universität Wien schafft vielfältige Impulse. Im Bereich der Forschung kooperiert sie mit Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft. Ihre Lehre bereitet die jährlich etwa 10.000 Absolvent*innen auf ihre Berufslaufbahn vor und regt sie zu kritischem Denken und selbstbestimmtem Handeln an.

 Alle Berichte

Uni Wien forscht
 
Tadeja Veršič

Presenting… early stage researchers: Tadeja Veršič and the mystery of dark matter

Tadeja Veršič is a member of the Vienna International School of Earth and Space Sciences (VISESS). In her PhD thesis at the University of Vienna, she aims to unravel the mystery of dark matter. The video gives an insight into her research.

16.12.2020 | [weiter]

Podcast
 
Porträt von Monika Henzinger

Audimax: Wie wirken Algorithmen?

Monika Henzinger hat früh ihr Interesse für Informatik und ganz speziell Algorithmen entdeckt. "Ich liebe es, Algorithmen zu verstehen", sagt die Uni Wien-Professorin. Im Audimax-Gespräch erklärt Henzinger die Grundlagen und unterschiedlichen Arten von Algorithmen, warum der Begriff einen schlechten Ruf hat und warum es notwendig ist, die Kerninformatik zu stärken.

11.12.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Digitalisierung wirkt: Wer beherrscht unsere Daten?

Uni Wien Alumna Silke Graf und IT-Rechtsexperte Nikolaus Forgó bringen ihre Expertise in aktuelle Debatten ein. Im Interview sprechen sie über Datensouveränität, digitale Tools im Rechtsalltag und Anforderungen an zukünftige Jurist*innen.

09.12.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Impfdosis Covid-19

"Die Verteilung eines Impfstoffes unterliegt dem Gleichheitsgrundsatz"

Die Corona-Impfstoffe stehen kurz vor der Zulassung. Darum drehen sich natürlich auch viele rechtliche Fragen. Karl Stöger, Experte für Medizinrecht, spricht im Interview über die rechtlichen Rahmenbedingungen.

05.12.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Eine virtuelle Weihnachtsfeier ist besser als keine

Die Arbeit im Homeoffice funktioniert – teilweise sogar effizienter als im Büro. Was uns in Zeiten von COVID-19 fehlt, ist die soziale Einbindung, so Arbeitspsychologe Christian Korunka von der Uni Wien. Im Interview erklärt er, warum die virtuelle Weihnachtsfeier seltsam anmutet, aber wichtig ist.

03.12.2020 | [weiter]

Universität
 
Katharina Paul

Impfstoff mit Zukunft

Die Effektivität einer COVID-Impfung hängt für Katharina Paul auch von den Rahmenbedingungen ab. Im FALTER Think Tank analysiert sie, welche Rolle das Institutionenvertrauen und die Bereitschaft zu Solidarität spielen.

03.12.2020 | [weiter]

Forschung
 
Grafische Darstellung von roten Blutkörperchen

Bilirubin: Genetisch im Vorteil

Essen ohne dabei zuzunehmen, ein vorbildlicher Fettstoffwechsel und niedrige Entzündungswerte – Menschen mit einem erhöhten Bilirubinspiegel sind metabolisch gesünder. Dass Bilirubin sogar vor einigen Krebsarten schützt, fanden Ernährungswissenschafter*innen der Universität Wien rund um Karl-Heinz Wagner heraus.

23.11.2020 | [weiter]

Forschung
 

Nanocarrier: Minitransporter auf Tumorjagd

Die Weiterentwicklung von niedermolekularen Medikamenten zur Krebstherapie steht im Zentrum von Christian Kowols Forschung. In seinem aktuellen FWF-Projekt will der anorganische Chemiker Tumore durch einen besonderen Wirkstofftransport effektiver bekämpfen.

23.11.2020 | [weiter]

Forschung
 
Telefonzelle

Erinnerungen an die Telefonzelle

Sprache hat eine körperliche und emotionale Dimension. Wie das Erleben von Sprache mit dem benutzten Medium zusammenhängt, untersucht die Sprachwissenschafterin Julia Sonnleitner in einem aktuellen Forschungsprojekt an der Universität Wien.

23.11.2020 | [weiter]

Universität
 
Impfung mit Spritze in die Haut

Covid-19-Impfung über die Haut?

Ein neues Verfahren zur gezielten Auslieferung eines Impfstoffs an Immunzellen in der Haut könnte effizienter sein als gängige Methoden, so Christoph Rademacher in seinem Semesterfrage-Beitrag auf "derStandard.at".

17.11.2020 | [weiter]

Forschung
 
Weidenrinde

Verena Dirsch: "Naturstoffe bereichern unseren Arzneimittelschatz"

Die Pharmazeutin Verena Dirsch erforscht die Wirkmechanismen von Naturstoffen. Warum die Stoffe aus der Natur die Forschung immer wieder vor große Herausforderungen stellen und sie gleichzeitig ein sehr spannendes Forschungsthema sind, erklärt die Wissenschafterin im Interview.

13.11.2020 | [weiter]

Podcast
 
Oliver Rathkolb

Audimax: Das nervöse Zeitalter

Geschichte allein ist nicht das Wichtigste meint Oliver Rathkolb, Zeithistoriker aus Leidenschaft. Sondern auch politische Bildung und Medienkompetenz. Besonders in Krisenzeiten sehnt sich Gesellschaft nach klaren Botschaften. Im Podcast plädiert er dafür die Lehren der Nachkriegszeit im neuen "nervösen Zeitalter" wieder heranzuziehen.

11.11.2020 | [weiter]