uni:view

Professuren

Hauptgebäude der Universität Wien

14.01.2021

Neue Professuren im Jänner 2021

Im Jänner 2021 gibt es vier Neuberufungen an der Universität Wien: davon eine an der Fakultät für Chemie, eine an der Fakultät für Physik, eine an der Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie und eine am Zentrum für Sportwissenschaft sowie der Fakultät für Lebenswissenschaften.

Hauptgebäude der Universität Wien

13.10.2020

Neue Professuren im Oktober 2020

Im Oktober 2020 gibt es 19 Neuberufungen an der Universität Wien: davon jeweils zwei für die Entwicklungsfelder "Quanten & Materialien" sowie "Data Science & Digital Humanities", drei im Entwicklungsfeld "Gesundheit & Mikrobiom" und sechs für das Entwicklungsfeld "Gesellschaft & Kommunikation".

 Aktuelle Meldungen

Professuren
 

Kai Carsten Hultzsch: Chemie nachhaltig gestalten

Chemie ist für Kai Carsten Hultzsch, Leiter des Instituts für Chemische Katalyse, quasi ein Familienerbe: Bereits sein Großvater war Chemiker. Die eigene Leidenschaft für chemische Forschung führte Hultzsch von Wiesbaden über New Jersey bis nach Wien.

03.01.2018 | [weiter]

Professuren
 

Tara Andrews: "That thing called Digital Humanities"

Combining Humanities with digital tools and methods is the domain of Tara Andrews, Professor of Digital Humanities at the University of Vienna. Her academic career stations include MIT, Oxford, Leuven and Bern. In Vienna she enjoys being part of a large history department.

04.10.2017 | [weiter]

Professuren
 

Sergey B. Zotchev: Learning from nature

Nature knows best: Molecular genetisist Sergey B. Zotchev isolates microorganisms from nature to find those that could potentially be used in the development of new drugs. uni:view talked to him about genetic engineering, the development of antibiotics and about being a movie director in another life.

24.05.2017 | [weiter]

Professuren
 
Peter Becker

Peter Becker: Mit dem Fahrrad ins Archiv

Wer sich wie Peter Becker vor allem für Österreichische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts interessiert, der hat es in Wien besonders gut. Seit 2011 forscht, lehrt und lebt der Historiker in der Bundeshauptstadt und liebt es, in den vielen Archiven direkt in die Geschichte einzutauchen.

19.05.2017 | [weiter]

Professuren
 
Ulrike E. Auga

Ulrike E. Auga: Fotografien als materielle Grundlagen diskursiver Auseinandersetzungen

Die Kulturwissenschafterin, Geschlechterforscherin und Religionsphilosophin Ulrike E. Auga hält im Sommersemester die Käthe-Leichter-Gastprofessur am Institut für Afrikawissenschaften der Universität Wien.

18.05.2017 | [weiter]

Professuren
 
Mark Coeckelbergh

Mark Coeckelbergh: Close encounters with robots

What is a human? What are social relations? Thinking about robotics and artificial intelligence is dealing with big philosophical questions. uni:view talked to Mark Coeckelbergh, philosopher of technology, about the ethics of robotics, his daily work and personal balance.

26.04.2017 | [weiter]

Professuren
 

Claudia Plant: Durchblick in digitaler Datenmenge

Manchmal drehen sich Claudia Plants Gedanken auch nach Feierabend noch um Algorithmen. Vor 20 Jahren fand die Data Mining-Expertin von der Universität Wien über Umwege zur Informatik, ihre Begeisterung für das Fach ist bis heute unverändert.

16.03.2017 | [weiter]

Professuren
 

Gunda Köllensperger: "Als sich die Möglichkeit bot, habe ich sie ergriffen"

Massenspektrometrie ist der Forschungsschwerpunkt von Gunda Köllensperger, Professorin für Umweltchemie. Im Interview mit uni:view erzählt sie über ihren Weg zur Chemie, ihre aktuellen Schwerpunkte und über ihren Prototypen LILY.

09.03.2017 | [weiter]

Professuren
 

Judith Schoonenboom: "Mixed Methods" in der Bildungswissenschaft

Ob qualitativ oder quantitativ, theoretisch oder praktisch – die Bildungswissenschafterin Judith Schoonenboom kombiniert in ihrer Lehre und Forschung als Expertin im Bereich der "Mixed Methods" unterschiedliche methodische Ansätze und Denkweisen.

22.11.2016 | [weiter]

Professuren
 

Franz Merli: "Verständnis fördern und Ausgleich schaffen"

Durch Zufall in die Juristerei "gerutscht", aufgrund von Neugierde und Leidenschaft geblieben: Für Rechtswissenschafter Franz Merli ist das Ausprobieren von Neuem ein wichtiger Motor. Seit Herbst vergangenen Jahres ist er Professor für Staats- und Verwaltungsrecht an der Universität Wien.

10.11.2016 | [weiter]

Professuren
 

Thomas T. Jaeger: "Juristerei ist das Hinterfragen von Regeln"

Vor 16 Jahren schloss Thomas T. Jaeger sein Jurastudium an der Universität Wien ab. Nun kehrt er – um viele Erfahrungen reicher – als Professor an seine Alma Mater zurück, wo er unter anderem zum Brexit und CETA Stellung nimmt: "In beiden Fällen fand und findet ein postfaktischer Diskurs statt."

09.11.2016 | [weiter]

Professuren
 

Christian Koller: "Globalisierung vermitteln"

Die Freude daran, sich in ein Problem frei vertiefen zu können, war eines der Motive für Rechtswissenschafter Christian Koller, sich für die Wissenschaft zu entscheiden. Seit Jänner 2016 hat er eine Professur am Institut für Zivilverfahrensrecht an der Universität Wien inne.

08.11.2016 | [weiter]