Media

Abb. 1: Infrarotbild der Schockwelle (roter Bogen), die von dem massereichen Riesenstern Zeta Ophiuchi in einer interstellaren Staubwolke erzeugt wird.

12.04.2024

Erstmals stellare Winde von drei sonnenähnlichen Sternen erfasst

Astrophysiker*innen konnten den Masseverlust von Sternen über ihre Sternenwinde quantifizieren

 Aktuelle Meldungen aus der Forschung

Abb. 1: Eine in "Current Biology" publizierte Studie mit Beteiligung der Universität Wien verglich die Gehirnaktivitäten von Babys und Erwachsenen beim Betrachten von Bildern um herauszufinden, wie Babys die Welt wahrnehmen. (© Max Leveridge via Unsplash)

Die Welt mit Baby-Augen sehen

Neue Studie zeigt, wie Babys visuelle Wahrnehmungseindrücke ordnen

01.12.2022 | [weiter]

Ein großes Gerät hängt an einem Kran über die Bordwand eines Forschungsschiffes. Im Hintergrund das klare Meer und ein wolkenfreier Himmel.

Hoher Wasserdruck hemmt Tiefsee-Mikroorganismen

In der Tiefsee wird weniger organischer Kohlenstoff verbraucht als angenommen

28.11.2022 | [weiter]

Abb. 1: Bei dem Experiment hatten Betrachter*innen etwa die Möglichkeit die Kunstwerke zu vergrößern und sie so besonders genau anzusehen. (C: ARTMYN)

Digitale und interaktive Betrachtung von Kunstwerken steigert die Freude der Menschen an der Kunst

Die Erinnerung an die Kunstwerke wurde jedoch durch die Interaktionsmöglichkeit nicht positiv beeinflusst

23.11.2022 | [weiter]

Wissenschafts- und Technikforscherin Nina Klimburg-Witjes, Historiker Adrian Pirtea und Politikwissenschafter Christopher Wratil erhalten je einen ERC Starting Grant.

Drei ERC Starting Grants für die Universität Wien

Förderung für Forschungsprojekte zu Europas Zukunft im Weltall, neuen Aspekten politischer Repräsentation und zur historischen Entwicklung des syrischen, armenischen und kopto-arabischen Mönchtums

22.11.2022 | [weiter]

Abb. 1: Zarter Gauchheil/Lysimachia tenella: vom Aussterben bedroht. Kleinwüchsige Arten wie der Zarte Gauchheil können sich oft nicht gegen die Konkurrenz hochwüchsiger Arten behaupten, die heute durch das erhöhte Nährstoffangebot gefördert werden. (C: H. Wittmann)

1.274 Farn- und Blütenpflanzen stehen auf der neuen "Roten Liste" Österreichs

Artenrückgang bei den Farn- und Blütenpflanzen hält unvermindert an

18.11.2022 | [weiter]

Wandbild an den Max Perutz Labs: Das Wandbild selbst zeigt kristallisiertes Hämoglobin und ein Röntgenbeugungsbild aus Max Perutz' röntgenkristallographischen Experimenten. Die abgebildete Gleichung beschreibt das mathematische Verhältnis zwischen den Positionen der gebeugten Röntgenstrahlen und der Anordnung der Atome in einem Kristall.

Street Art für die Wissenschaft: Max an der Wand

Fassade der Max Perutz Labs bietet Kunst im öffentlichen Raum

09.11.2022 | [weiter]

Für die Zeit der späten Trias und frühen Jura, als bereits Dinosaurier den Urkontinent Pangäa bevölkerten - lässt sich aus Bohrkernen des Newark-Hartford-Beckens ablesen, dass der Wasserspiegel großer Seen immer wieder innerhalb weniger tausend Jahre stieg und fiel. "Durch Klimasimulationen konnten wir darauf aufbauend zeigen, dass die astronomischen Kräfte neben dem CO2-Gehalt in der Atmosphäre und den tektonischen Plattenbewegungen einen wichtigen Faktor des Klimawandels darstellen", erklärt Hauptautor Jan Landwehrs von der Universität Wien.

Astronomische Zyklen veränderten auch das Treibhausklima vor 200 Millionen Jahren

Internationales Forschungsteam modellierte astronomisch angetriebene Klimaschwankungen in der Erdgeschichte - Befund stimmt mit geologischen Daten überein

08.11.2022 | [weiter]

Ein Mann und eine Frau diskutieren und gestikulieren dabei mit ihren Händen

COVID-19: Forscher*innen decken Psychologie hinter Impf-Diskussionen auf

Die Identifikation mit dem eigenen Impfstatus spielt dabei eine entscheidende Rolle

03.11.2022 | [weiter]

 Aktuelle Meldungen rund um die Universität Wien

Die Universität Wien bekommt ein neues Biologiezentrum für 5.000 Studierende

Die BIG hat den 19.000 m² großen Neubau mit der charakteristischen Klinkerfassade als klimafreundliches Universitätsgebäude errichtet

02.06.2021 | [weiter]

BIG ART: Wie ein Baum zum Kunstwerk wird

Der Künstler Mark Dion hat für das künftige Biologiezentrum der Universität Wien ein Gewächshaus entworfen, in dem ein Baumstamm als Skulptur weiterlebt. Das "Vivarium St. Marx" ist ein Kunst & Bau-Projekt von BIG ART, der Kunstinitiative der BIG (Bundesimmobiliengesellschaft).

20.05.2021 | [weiter]

Zwei ERC Advanced Grants für Wissenschafter*innen der Universität Wien

Hohe EU-Förderung für Informatikerin Monika Henzinger und Arabisten Stephan Procházka

20.04.2021 | [weiter]

Zwei Studierende nehmen an einer Lehrveranstaltung in einem Seminarraum teil. Sie tragen Masken.

Neues Masterstudium Molecular Precision Medicine

Medizinische Universität Wien und Universität Wien starten neues Masterstudienprogramm

14.04.2021 | [weiter]

Weiße Schrift auf blauem Hintergrund: Pandemie – ein Game Changer für die Bildung? #fraguniwien

NACHGEFRAGT: Pandemie – ein Game Changer für die Bildung?

Bildungspsychologin Christiane Spiel im Gespräch mit Kurier-Chefredakteurin Martina Salomon

12.04.2021 | [weiter]

Foto einer jungen Frau vor blauem Hintergrund.

Bildungsziel im Fokus: Die Universität Wien unterstützt digital bei der Studienwahl

Ist das Studieren an der Universität das Richtige für mich? Und wenn ja, welches Ziel möchte ich verfolgen? Die Antworten auf diese Fragen entscheiden über den weiteren Lebensweg, sind selten einfach und vor allem nur ganz individuell zu beantworten. Die Universität Wien unterstützt...

31.03.2021 | [weiter]

Gedenken an die Wiener Geserah

Israelitische Kultusgemeinde und Universität gedenken

12.03.2021 | [weiter]

Neue MOOCS "Rechtlich sicher forschen" und "Rechtlich sicher publizieren"

Zwei neue Massive Open Online Courses (MOOC) von Nikolaus Forgó, Vorstand des Instituts für Innovation und Digitalisierung im Recht an der Universität Wien, vermitteln einen ersten Überblick darüber, welche rechtlichen Herausforderungen wissenschaftliche Forschung mit sich bringt und wie man am...

25.02.2021 | [weiter]