VIDEOS

Uni Wien forscht

Forscherin betrachtet Wirkstoff

13.01.2021

Naturstoffe im Kampf gegen das Coronavirus

Nur ein Drittel aller Arzneien sind rein synthetisch. Der überwiegende Anteil kommt aus der Natur. Judith Rollinger und Ulrike Grienke vom Department für Pharmakognosie der Universität Wien spüren mit innovativen Methoden natürliche Arzneistoff-Kandidaten auf, die gegen das Coronavirus zum Einsatz kommen könnten.

Neuronales Experiment

16.12.2020

Wie sich Opiate auf unsere Empathiefähigkeit auswirken

Claus Lamm und Markus Rütgen untersuchen im Rahmen eines FWF-Projekts am Vienna Cognitive Science Hub die neuronalen Grundlagen der Empathie und inwiefern sich die Empathiefähigkeit durch die laufende Einnahme von Opiaten verändert. "Unsere Forschung ist vor allem für Personen relevant, die unter Opiat-Abhängigkeit leiden", so Lamm.

 Videos

Uni Wien forscht
 

Wie verändert Migration Europa? NachwuchsforscherInnen antworten

Im Videobeitrag erzählen junge WissenschafterInnen der Universität Wien im Rahmen der Semesterfrage "Wie verändert Migration Europa?" von ihren Forschungsprojekten und ihren Gedanken zur Zukunft Europas.

17.06.2016 | [weiter]

Uni Wien forscht
 

Die Universität Wien im Weltraum

Hätten Sie gedacht, dass die Universität Wien einen eigenen Satelliten im Weltraum betreibt? Warum der Nanosatellit UNIBrite seit Februar 2013 entlang der Tag- und Nachtgrenze rund um die Erde kreist und was er dort beobachtet, erklärt Astrophysiker und Projektleiter Werner Weiss.

31.05.2016 | [weiter]

Uni Wien forscht
 

Wie leben wir in der digitalen Zukunft? Soziologin Glenda Hannibal antwortet

Glenda Hannibal from the department of sociology responds to the University of Vienna's current Semester Question "How are we living in tomorrow's digital future?"

12.05.2016 | [weiter]

Uni Wien forscht
 

Wenn Chemiker mit Molekülen spielen

Von der Pharmaindustrie bis zur Materialwissenschaft – Stickstoffverbindungen spielen dabei eine wichtige Rolle. Ein Team um Nuno Maulide und Leticia González stellt solche Heterozyklen durch die Kombination einfacher Bausteine billiger und umweltschonender her. Im Video erklären sie ihre Forschung.

15.03.2016 | [weiter]

Uni Wien forscht
 

Ötzi Forschung: Das Erbe der Steinzeit-Bakterien

Was verrät uns Ötzis Mageninhalt über die Besiedelungsgeschichte Europas? Der Bioinformatiker Thomas Rattei von der Uni Wien hat das Magenbakterium Helicobacter pylori analysiert und eine überraschende Entdeckung gemacht.

08.01.2016 | [weiter]

Uni Wien forscht
 

Mit der Drohne um die Welt

In Österreich auf dem Sofa sitzen und durch die Straßen von Tokyo ziehen oder über den Grand Canyon fliegen: Die Informatiker der Universität Wien Helmut Hlavacs und David Mirk haben eine neue Drohne entwickelt, mit der so ein "virtueller Tourismus" möglich wäre.

22.07.2015 | [weiter]

Uni Wien forscht
 

Grenzenlos arbeiten

Mit der Arbeitsmarktöffnung nach Ost- und Mitteleuropa hat das Pendeln aus den Grenzregionen Ungarns, Tschechiens und der Slowakei nach Österreich stark an Bedeutung gewonnen: Im Video sprechen SoziologInnen der Universität Wien u.a. über die Auswirkungen dieser neuen Art von Migration auf den Arbeitsmarkt.

28.01.2015 | [weiter]

Uni Wien forscht
 

Das Hirn und sein Hüter

Winfried Neuhaus und sein Team an der Universität Wien untersuchen biologische Barrieren im menschlichen Körper. Die wohl dichteste darunter ist die Blut-Hirn-Schranke: Hier sind die Zellen so eng miteinander verstrickt, dass ein Vorbeikommen unmöglich scheint. Oder doch nicht?

15.12.2014 | [weiter]