uni:view Magazin

Forschung
 
Zwei lesende Frauen, eine am Laptop, die andere ein Buch

05.05.2021

Ruiniert uns der Bildschirm die Freude am Lesen?

Manchmal sucht die Wissenschaft nach Unterschieden – findet aber keine. Warum das eine gute Nachricht ist, erzählen der Kommunikationswissenschafter Hajo Boomgaarden und der Literaturwissenschafter Günther Stocker. Sie erforschen den Einfluss digitaler Medien auf die Erfahrung literarischen Lesens.

Forschung
 
Brotteig am Tisch

05.05.2021

Schaumstoff ohne Kunststoff

 Semesterfrage 2021: Was machen wir Menschen mit der Erde?

 Aktuelle Meldungen

Forschung
 
Gregory Perreault in front of the Main Building

Gregory Perreault: "Austria offers many opportunities"

The Department of Communication of the University of Vienna is happy to host Gregory Perreault of the Appalachian State University as Fulbright-Botstiber Visiting Professor. In the interview he talks about the study of digital journalism, especially the digitization among lifestyle journalists.

26.04.2021 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Uni Wien

COVID-19: IMPFEN WIRKT

Expert*innen der Universität Wien erklären, welche Berührungspunkte ihre Forschung mit der COVID-19-Pandemie hat, und wie sie die Bedeutung der Corona-Schutzimpfung für die Universität und die gesamte Gesellschaft einschätzen.

22.04.2021 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Kastalia: "Diskriminierung passiert auch unabsichtlich"

Die Nymphe Kastalia ist als Statue im Arkadenhof der Uni Wien verewigt und weiß als Zeitzeugin einiges zu berichten. Im Interview mit der Abteilung Gleichstellung und Diversität räumt sie mit einem Mythos auf: Auch, wenn es nicht so gemeint ist, können Menschen diskriminierende Dinge sagen und tun.

21.04.2021 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Innovation wirkt: "Ideenaustausch ist wesentlich, um vorwärtszukommen"

In diesem Interview geben Quantenphysiker Philip Walther und Chiara Greganti, Alumna der Universität Wien, Einblick in ihren Berufsalltag. Sie sprechen über das Zusammenspiel von Quantenforschung und ihren praktischen Anwendungsmöglichkeiten. Ein Beispiel: Quantenforschung kann die Energieeffizienz von Smartphones steigern.

15.04.2021 | [weiter]

Forschung
 
Rote Rüben Saft im Glas

Rote Rüben-Power

Leistungsfördernd, blutdrucksenkend, gefäßerweiternd – das sind nur einige der nachweislich positiven Wirkungen der Roten Rübe. Oliver Neubauer, Ernährungswissenschafter an der Uni Wien, untersucht aktuell in einer klinischen FWF-Studie, ob das Wundergemüse auch präventiv medizinische sowie therapeutische Wirkung haben kann.

14.04.2021 | [weiter]

Forschung
 
Die digitale Familie

Die digitale Familie

Wie nutzen Kinder und Jugendliche technologische Veränderungen und wie werden sie davon beeinflusst? Diese Frage stellt das europäische Forschungsprojekt DigiGen, an dem neun Partner aus ganz Europa beteiligt sind. Die Uni Wien beschäftigt sich mit dem Bereich Familie.

14.04.2021 | [weiter]

Forschung
 
Künstlerische Darstellung der Magnonik-Technologie

Eine neue Generation von Computern

Können Computer der Zukunft mit weniger Energie auskommen, dabei aber noch leistungsfähiger und kleiner werden? Ja, ist sich Andrii Chumak sicher. In seinem ERC-Projekt "MagnonCircuits" testet er die Möglichkeiten von Magnonik-Technologie, die eines Tages Halbleiterbauelemente ablösen könnte.

14.04.2021 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Obdachloser Mann

Wohnen und COVID-19: Zu Hause bleiben ohne Zuhause?

In Zeiten der Pandemie muss das Zuhause oft Wohnraum, Arbeitsplatz und Klassenraum in einem sein. Soziologe Christoph Reinprecht erklärt, wie alternative Wohnmodelle für mehr Chancengleichheit sorgen. Das würde auch die Auswirkungen der Pandemie abfedern.

08.04.2021 | [weiter]

 Weitere Meldungen

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Eva Horn

Buchtipp des Monats zur Semesterfrage von Eva Horn

Was bedeutet der Begriff "Natur", wenn diese weltweit vom Menschen beeinflusst und geformt wird? Und wie kann sich Politik dieser globalen Problematik stellen? Im Interview zu ihrem Buch "Anthropozän" geht Eva Horn den wichtigsten Fragen und Herausforderungen nach, die das "Menschzeitalter" aufwirft.

07.04.2021 | [weiter]