uni:view

Dossiers

Coronavirus: Wie es unser Leben verändert

Von neuen familiären Abläufen bis hin zu den Auswirkungen auf Logistikketten: Expert*innen der Universität Wien sprechen über die Konsequenzen des Coronavirus in den unterschiedlichsten Bereichen.
>> Universität Wien in den Medien zum Coronavirus

 Alle Berichte

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE  
Wissenschaft & Gesellschaft
 
Kind im Homeschooling

Lehrer*innen stärker belastet, benachteiligte Kinder abgehängt

Im Vergleich zum ersten Lockdown im Frühjahr kommen Schüler*innen und Lehrer*innen besser mit dem Distance Learning zurecht, insgesamt hat sich die Situation im zweiten Lockdown aber weiter verschärft, so eine Studie der Uni Wien.

30.11.2020 | [weiter]

Uni Wien forscht
 
Wirkstoffdesign am Computer

Wirkstoffentwicklung am Computer

Am Department für Pharmazeutische Chemie der Uni Wien werden unter anderem antivirale Wirkstoffe entwickelt. Thierry Langer und Verena Battisti erklären im Video, welche Relevanz ihre Forschung im Kampf gegen das neuartige Coronavirus hat und wie sie dabei mit computerbasierten Methoden Tierversuche vermeiden.

23.11.2020 | [weiter]

Forschung
 
Homeoffice

Arbeit im Homeoffice nur zum Teil selbstbestimmt

Nicht klar geregelte Arbeitszeiten und ständige Erreichbarkeit werden zur Belastung für Arbeitnehmer*innen im Homeoffice, wie eine Erhebung des Instituts für Soziologie zeigt. Knapp 500 Personen, die seit April im Homeoffice arbeiten, wurden befragt.

20.11.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Illustration Schulunterricht

Der "Pandemie Gap" in der Bildung

Das europäische Projekt MiCREATE soll die Integration von Schüler*innen mit Migrationserfahrung und migrantischen Familienhintergründen fördern. Das beteiligte Forschungsteam der Uni Wien um Birgit Sauer hat zur Covid-19-Krise Empfehlungen erarbeitet, wie Schüler*innen unterstützt werden können.

17.11.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Frau an Schreibtisch

Studie zeigt: "Pandemie-Ermüdung" nimmt zu

Die Coronakrise führt immer mehr zu einem Gefühl der "Pandemie-Ermüdung", gleichzeitig wird ein möglicher Impfstoff nicht als einschneidende Lösung für die Pandemie gesehen. Das zeigt die Studie "Solidarität in Zeiten der Pandemie" der Forschungsgruppe Zeitgenössische Solidaritätsstudien der Uni Wien.

16.11.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
COVID-19 Test

Schul-Gurgeltests: 40 von 10.000 waren positiv

Eine groß angelegte SARS-CoV-2-Monitoringstudie misst das ganze Schuljahr mittels Gurgeltests aktive Corona-Infektionen bei Schüler*innen und Lehrer*innen in ganz Österreich. Im ersten Zeitraum waren 40 von etwa 10.000 Ergebnissen positiv.

13.11.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Tür

Ein Piks, der die Welt retten soll

In der neuen Ausgabe von univie, dem Alumnimagazin der Universität Wien, sprechen ein Virologe, ein Biotechnologe und eine Sozialwissenschafterin im Rahmen der Semesterfrage über das Impfen, die Entwicklung von COVID-Impfstoffen und Impftechnologien sowie die Einstellung der Österreicher*innen dazu.

06.11.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Verängstigte Frau

Terror trifft Lockdown: Nicht das auch noch!

Brigitte Lueger-Schuster, Leiterin der Arbeitsgruppe Psychotraumatologie der Universität Wien, über die psychischen Herausforderungen, die ein traumatisches Ereignis gepaart mit Pandemie-Einschränkungen auslösen kann.

05.11.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 

Corona-Blog: Fehlt den Menschen in Österreich der Kontakt zu anderen?

Von März bis Ende April fehlte mehr als der Hälfte der Menschen der Kontakt zu anderen. Dies änderte sich ab Anfang Mai, seitdem kontinuierlich weniger Personen der Kontakt abging.

05.11.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Covid-19-Testsituation

"Die Testlogistik hat den größten Handlungsbedarf"

Im FWF-Akutprojekt "Logistik-Entscheidungsunterstützung in der Pandemie" erforscht Karl F. Dörner von der Uni Wien mit Kolleg*innen die logistischen Herausforderungen der COVID-19-Pandemie. Unter anderem werden optimierte Testabläufe und innovative Zustellmethoden untersucht.

02.11.2020 | [weiter]

Podcast
 
Katharina T. Paul

Audimax: Demokratiepolitischer Wandel auch in der Impfpolitik?

Impfpolitik ist das derzeit besonders aktuelle Forschungsthema der Politikwissenschafterin Katharina T. Paul. Im Podcast spricht sie u.a. über die Interaktion von Staat und Gesellschaft zum Thema Impfpolitik, Solidarität in Zeiten einer Pandemie und fehlende Transparenz in der Krise.

28.10.2020 | [weiter]

Wissenschaft & Gesellschaft
 
Sozialer Zusammenhalt in Europa während der Corona-Pandemie.

Sozialer Zusammenhalt in Corona-Zeiten

Innerhalb Europas ist das Ausmaß des sozialen Zusammenhalts während der Corona-Pandemie recht unterschiedlich, wie die Daten der jüngsten Welle der Europäischen Wertestudie 2017/18 zeigen. Patrick Rohs stellt einige Ergebnisse vor.

23.10.2020 | [weiter]

  VORHERIGE SEITE 1 2 3 4 NÄCHSTE SEITE